Alcudia

Hübsche kleine Stadt im Norden mit mittelalterlicher Stadtmauer

Auf einer kleinen Halbinsel im Norden Mallorcas liegen Alcudia und der zugehörige Hafen Porto Alcudia. Alcudia ist eine sehr hübsche Kleinstadt mit vielen engen Gassen und einer sehr gut erhaltenen historischen Stadtmauer aus dem Mittelalter.

Bei einem Bummel durch die Gassen sieht man überwiegend liebevoll restaurierte Stadthäuser mit viel Blumenschmuck. Rund um das alte Rathaus kann man in einem der zahlreichen Restaurants und Cafes einkehren, in netten kleinen Geschäften das eine oder andere Souvenir erstehen. Auf einem Teil der Stadtmauer kann man oben herumspazieren, hier hat man auch einen tollen Ausblick über das alte Stadtzentrum und in die Umgebung bis zu den Bergen der Tramuntana und hin zum Meer.

Außerhalb der Stadtmauer liegt die Arena de Toros, die Stierkampfarena, die es lohnt sich anzuschauen, auch wenn man kein Fan der blutigen Tradition ist.




Was tun in Alcudia?

1. Durch die Gassen bummeln

Und dann am Placa Constitutio zum Essen oder auf einen Kaffee einkehren.

2. Auf der Stadtmauer entlangspazieren

Die Stadt von oben sehen und die Aussicht ins Hinterland und bis zum Meer genießen.

3. Die Arena de Toro besichtigen

Vor allem wenn man noch nie eine echte Stierkampfarena gesehen hat.

Alcudia Infos und Links